Nematoden

 

Nematoden sind winzige Fadenwürmer oder Älchen, die hauptsächlich im Boden leben. Die meisten von ihnen sind sehr nützlich, da sie maßgeblich zur Bodenverbesserung beitragen.

Einige wenige Arten jedoch fressen gerne Wurzeln oder auch Stengel von Pflanzen an und wirken dann als Schädlinge. Oft betroffene Pflanzen sind hierbei Erdbeeren, Möhren, Kartoffeln, Zwiebeln, Obstgehölze sowie einige Stauden und Rosen.

Sowohl Tagetes als auch Ringelblumen geben wasserlösliche Stoffe in den Boden ab, die toxisch auf Nematoden wirken. Als Randpflanzung um Rosen oder Kartoffeln können sie prophylaktisch als Pflanzenschutzmittel eingestzt werden.