Landschaftsgärtnerei / Gartenkunst

 

Die Landschaftsgärtnerei, Gartenkunst oder Gartengestaltung bezeichnet die landschaftsarchitektonische Gestaltung von Grünflächen, die vor allem zum Promenieren gedacht sind, sowohl von privaten Gärten als auch von öffentlichen Orten.

Die Geschichte der Gartenkunst reicht weit zurück und ist bis mindestens in die Zeit der alten Ägypter zurückzuverfolgen.

Die Landschaftsgärtnerei folgt wie jeder Zweig der Kunst bestimmten Trends, Strömungen und Konjunkturen, bei der Gartenkunst orientieren sich diese vor allem an Blütezeiten streng geometrischer und dann wieder organischer Formen.