Hemmstoffe

Hemmstoffe kommen dann zum Einsatz, wenn ein gewollter Eingriff auf das Wachstum einer Pflanze, vorgenommen werden soll. Unerwünscht starker Rasen- und Heckenwuchs lässt sich so mit synthetisch erzeugten Wachstumsregulatoren eindämmen. Auch bei erwünschtem Zwergwuchs von Zierpflanzen wird zu Hemmstoffen gegriffen.

Die grundsätzliche Funktionsweise dieser Stoffe, welche in die biochemischen Prozesse des Stoffwechsels innerhalb einer Pflanze, eingreifen, lässt sich mit der Modifikation pflanzeneigener Wirkstoffe umschreiben. Untersuchungen ergaben, dass bestimmte Hemmstoffe zusätzliche Faktoren zum Streckenwachstum einer Pflanze sind.

Außerhalb der Pflanzenwelt kommen Hemmstoffe als Wachstumsregulator für Lebewesen und Mikroorganismen in Frage. Natürlich gehören diese Wachstumshemmer in die Hand eines Fachmannes.