Halophyten

Der Begriff bezeichnet eine Gruppe von Pflanzen, die auch als Salzpflanzen bekannt sind.
Wie der Name schon vermittelt, vertragen solche Pflanzen eine bestimmte Konzentration an gelösten Salzen im Boden. Sie bleiben also Photosynthetisch aktiv und können sich fortpflanzen.

In der Gruppe der Halophyten wird unterschieden in Pflanzen, die tatsächlich auch besser gedeihen, wenn sie mit Salzen versorgt werden (die obligaten Halophyten) und in Pflanzen, die eigentlich besser auf salzlosen Böden gedeihen und auf Grund von Konkurrenzdruck durch andere Pflanzen auch salzige Böden tolerieren können /die fakultativen Halophyten.