Erziehungsschnitt

Mit Hilfe des Erziehungsschnitts bringt man Obstbäume schneller von der Jugendphase in die Ertragsphase und sorgt auch gleich dafür, dass sie optimiert wachsen. So werden gleich zu Anfang die richtigen Weichen gestellt, um für gute Ernte und zugleich die Gesundheit des Baumes zu sorgen.

In ihrem ersten Lebensjahrzehnt werden die Bäume im Rahmen des Winterschnitts erzogen, sie werden in die richtige Form gebracht und zum Wachsen angeregt - die Pyramidenform ist das Ziel, diese steht für eine stabile Krone mit einem starken und möglichst geraden Mitteltrieb und drei bis fünf Leitästen.