Erdfloh

 

Sie zeichnen sich durch ihre kräftigen Schenkel aus, mit denen sie sehr weite Sprünge machen können. Sie befallen vor allen Dingen Kreuzblütler wie Kohl, Rettich und Radieschen. Die Insekten sind meist 2 bis 4 Millimeter groß und zeichnen sich durch einen dunklen, metallisch glänzenden Panzer aus. Im Sommer tritt der Erdfloh bei trockenem Wetter besonders zahlreich auf. Was sie nicht vertragen ist: Reichliches Gießen der Erde und Hacken des Bodens.