Dolde

 

EfeuDer Begriff Dolde bezeichnet einen Blütenstand. Viele lang gestielte, meist gleichlange Einzelblüten entspringen von einem Endpunkt aus der sehr verkürzten Hauptachse der Blüte.
Alle Blüten stehen so ungefähr auf einer Höhe.
Typische Vertreter für diesen Blütenstand sind:

  • Efeu
  • Bärlauch
  • Kirsche
  • Sterndolde



Desweiteren gibt es noch eine Sonderform der Dolde, bei der die Nebenachsen der Blüte nicht mit Einzelblüten besetzt sind, sondern mit jeweils einer weiteren Dolde. Diesen Blütenstand nennt man Doppeldolde.
Die meisten Pflanzen, die der Gattung Doldenblütler angehören, haben als Blütenstand eine Doppeldolde.
Bekannte Vertreter hierfür sind:

  • Wilde Möhre
  • Giersch
  • Pastinake