Chlorose

 

In der Botanik versteht man unter Chlorose die mehr oder weniger fehlende Ausbildung von Blattgrün (Chlorophyll). Da Chlorophyll für die grüne Farbe der Blätter verantwortlich ist, sind bleichsüchtige Blätter in einem ungesund-gelblichem Farbton anzutreffen. Die von Chlorose betroffene Pflanze besitzt das Schadbild der unzulänglichen Fähigkeit, Kohlenhydrate durch Photosynthese herzustellen. Zurückzuführen ist das Ganze auf die pflanzenungerechte Bodenbeschaffenheit: Ein zu hoher Gehalt an Kalk, fehlende Spurenelemente und Bodenvernachlässigung sind nur 3 mögliche Faktoren für Chlorose. Zudem kann zu niedrige Temperatur Auslöser für "Schlechtwetterchlorose" sein. Chlorose, die durch Lichtmangel verursacht wird, nennt man Etiolement.