Bleichen

Das Bleichen von Gemüse sorgt dafür, dass die Bitterstoffe reduziert werden, wodurch der Geschmack milder wird. Dies ist ein Kunstgriff von Gärtnern, um Gemüse- und Salatsorten marktgerecht anzubieten zu können. Bei dem Prozess nutzen die Gärtner die Eigenschaft von Pflanzen, dass sie ohne Licht kein Chlorophyl bilden und somit weniger harte Fasern bilden. Im Garten geschieht das Bleichen, indem man die Pflanzen mit Erde abdeckt.