Amboss-Schere

 

Bei Amboss-Scheren trifft eine schneidende Klinge auf eine glatte Metalloberfläche, den sogenannten Amboss. Diese Art der Gartenschere ist insgesamt robuster und hat eine bessere Kraftübertragung wie ihr Gegenspieler die Bypass-Schere. Dadurch ist sie angenehmer in der Benutzung.

Einige Nachteile muss man allerdings auch nennen:

Beim Schneiden wird der Zweig leichter gequetscht durch den verstärkten Druck auf den Amboss. Die Rinde platzt leichter auf, die Pflanze wird stärker verletzt und der Schnitt an sich ist nicht so präzise.

Insgesamt eignen sich Amboss-Scheren daher eher für den Schnitt am toten Holz.





Gartenschere kaufen