Geophyten

 

Kryptophyten

Dies ist die botanische Bezeichnung für höhere Pflanzen, die über ein Überdauerungsorgan verfügen, um magere Jahreszeiten besser überdauern zu können. Diese Speicherorgane liegen immer unterirdisch.

Man unterscheidet drei verschiedene Formen:

  • Helophyten
  • Hydrophyten
  • Geophyten

Geophyten

Gartenglossar: 

Als Geophyten bezeichnet man Pflanzen, die über Überdauerungsorgane verfügen, um schlechte Zeiten zu überstehen. Diese liegen bei dieser Art von Pflanzen unterirdisch.

Je nach Überdauerungsorgan unterscheidet man in Zwiebel-, Knollen- oder Rhizom-Geophyten.

Zwiebelpflanzen

Zwiebelpflanzen (Geophyten) bilden eine Zwiebel(Bulbus) als Speicherorgan aus.Dieses ist meistens der unterste Sproß der Pflanze.

Bei Pflanzen, die eine Zwiebel besitzen, ist diese der überwinternde Teil aus welchem im Frühjahr der Blütenstängel mit den Laubblättern hervorwächst. In der Zeit ab dem Einzug der Pflanze speichert die Zwiebel kleinste Moleküle, insbesondere Stärke, und stellt diese im Frühjahr dem Neuaustrieb zur Verfügung.

Subscribe to RSS - Geophyten