Blüte

Rispe

Gartenglossar: 


Die Rispe ist eine mögliche Form des Blütenstands.Sie besteht aus gestielten Einzelblüten, die in mehrfach verzweigten Trauben zusammengefasst sind.
Es gibt pro Ast eine Endblüte.
Diesen Blütenstand findet man beispielsweise beim Flieder und bei der Weinrebe.

Zweihäusigkeit

Gartenglossar: 


Zweihäusigkeit bedeutet, das eine Pflanze einer Art entweder nur männliche oder nur weibliche Blüten beherbergt.

Diözie

Diözie oder Zweihäusigkeit ist eine Form der Geschlechtsverteilung bei Samenpflanzen: weibliche und männliche Blüten kommen auf getrennten Individuen vor.
Diözie führt zu vollständiger Fremdbestäubung.
(siehe Zweihäusigkeit)

Zwittrigkeit

Gartenglossar: 

Hermaphroditismus oder Zwittrigkeit bzw. Zwittertum bezeichnet in der Biologie das Vorkommen von doppelgeschlechtlichen Individuen.

Speziell bei Pflanzen gibt es dazu zwei mögliche Formen:

Einhäusigkeit

Gartenglossar: 

Manche Pflanzenarten tragen an ein und derselben Pflanze sowohl männliche als auch weibliche Blüten. Sie haben, wenn man es so einfach ausdrücken möchte, Männlein und Weiblein in einem Haus versammelt.

Die Einhäusigkeit beziehungsweise Monözie hat den Vorteil, das jedes Individuum in der Lage ist, Samen zu produzieren und sich fortzupflanzen.
Um Inzucht zu vermeiden findet bei einhäusigen Pflanzen die Befruchtung durch Fremdbestäubung also mit Hilfe des Windes oder von Insekten statt.

Subscribe to RSS - Blüte